Sicherheitsbeirat

Die Zahl der Wohnungseinbrüche in der Gemeinde Vaterstetten steigt; fast wöchentlich können wir von derartigen Vorfällen in der Zeitung lesen.

Auf Antrag der CSU-Fraktion hatte der Gemeinderat im November 2008 einstimmig beschlossen, einen Sicherheitsbeirat einzurichten. Er hat die Aufgabe, den Gemeinderat und die Gemeindeverwaltung in kriminalpräventiven Angelegenheiten der örtlichen Sicherheit zu beraten.

Der Sicherheitsbeirat soll Aktionen anregen, um die Einwohner der Gemeinde Vaterstetten für Angelegenheiten der Kriminalprävention zu sensibilisieren, deren Sicherheitsgefühl zu stärken und die Bereitschaft zur Mitarbeit bei der präventiven Verbrechensbekämpfung zu fördern. Schon gehören ihm u. a. Vertreter der Polizeistation Vaterstetten, der örtlichen Feuerwehr, der Altenheime sowie der örtlichen Schulen und Kindertagesstätten an.

Die CSU will den Sicherheitsbeirat in der nächsten Wahlperiode aktivieren und seine Arbeit „mit Leben“ erfüllen. Wohnungseinbrüche sollen genau analysiert werden, so dass aufgezeigt werden kann, was aus ihnen an „Lehren“ gezogen werden sollte.

Schnelles Internet - Inhalt - Schlusswort